WERKSTATT REIFENSERVICE FAHRZEUGE YOUNGTIMER IMPRESSUM AKTIVITÄTEN LINKS HOME GÄSTEBUCH
Auditreffen Grüsch 9. Juni 2013
Am Sonntag morgen traf sich die "Brunner-Truppe" um 7.30h an der Raststätte Glarnerland. Im Konvoi gings dann nach Grüsch. Das Konzept wie alles aufgestellt wird, wurde bereits am Samstag besprochen. So hiess es nur noch Pavillons aufstellen, die Autos richtig zu positionieren und die Stände ein zu richten. Thomas Brunner nahm einen ganzen Anhänger voller Teile mit um den Besuchern zu zeigen was alles noch erhältlich ist und wie man Teile wie neu aufbereiten kann. Susanna p-ARTs Eberle bot Clipse, Achsteile, Blinker, Aufkleber und weitere Nachfertigungen an.
Matthias und Kerstin gesellten sich gegen Mittag mit dem Sporti dazu und brachten auch noch Teile mit die Matthias wieder insatnd gestellt hat.
Das Wetter zeigte sich von der freundlichen Seite und die wenigen Regentropfen konnten die gute Laune nicht verderben. Immer mehr Quattros gesellten sich dazu und die blauen "Brunner-Shirts" waren allgegenwärtig. Die Leute interessierten sich für die ausgestellten Teile und manch einer kam kaum dazu einen kurzen Rundgang durch das Gelände zu machen.
Um 14.00h wurde eine "Ersatzteil-Sprechstunde" abgehalten, wo jeder vorbei kommen konnte und sich im neusten Teileprogramm schlau machen konnte ob es dieses oder jenes Ersatzteil für sein Auto noch gibt. Der 90er quattro war ein richtiger Blickfang. Manch einer kam und sagte: "der arme 90ermuss einen Anhänger ziehen"
Nachdem alles zusammengepackt und verräumt war lud Thomas Brunner seine ganze "Truppe" zu Speis und Trank ein um den gelungenen Tag ausklingen zu lassen. Die Garage Brunner dankt all den fleissigen Helfer die diesen Auftritt am Auditreffen Grüsch möglich gemacht haben. Ebenso dem GR-Audi Team für die Organisation des Treffens das auch 2013 wieder völlig gelungen ist :-)
Die Garage Brunner kümmert sich bekanntlicherweise nicht nur um die Audis von "Gestern" sondern auch um die aktuellen Audis von "Heute". Um dies den Besuchern näher zu bringen wurde ein neuer A6 aus der Kundschaft von
Thomas Brunner ausgestellt.
Für den neuen A6 wurde extra ein Zelt aufgebaut und das Auto an die Steckdose angeschlossen. So konnte Achim den ganzen Tag die Beleuchtung seines Audis in Betrieb halten ohne dass die Batterie leer wurde. Der stolze Besitzer nahm sich die Zeit alle Fragen zu dem Auto zu beantworten. Jeder durfte sich reinsetzen oder gar eine Probefahrt als Passagier geniessen. Dieses Angebot wurde von vielen Besuchern begrüsst und in Anspruch genommen.
Für Technikbegeisterte gab es den Sportquattro Motor zu begutachten oder den getunten Lehmann Motor.