WERKSTATT REIFENSERVICE FAHRZEUGE YOUNGTIMER IMPRESSUM AKTIVITÄTEN LINKS HOME GÄSTEBUCH
Urquattro 20V ... Motorentausch  Teil 2
Nachdem der Turbolader wieder wie neu aussieht konnte die “Auslass-Seite” des Motors wieder vervollständigt werden. Lader, Wastegate und Hosenrohr wurden wieder angeschlossen.
Danach musste noch die Ölwanne vom alten Motor an den Neuen gebaut werden. Hier ein Blick in den Kurbel-trieb des neuen Motors.
Der Blick in den Alten offenbarte den Schaden. Am ersten Zylinder war das Pleuellager abgerissen. Zum Glück beim herunterfahren des Kolbens. So blieb der Zylinderkopf heil.
Natürlich wurden auch alle Filter erneuert.
Ladeluftkühler und Klimakondensator wurden zur besseren Wärmeabführung schwarz matt lackiert. Der Wasserkühler wurde wie bereits erwähnt revidiert.
Alle Abgebauten Teile wurden neu lackiert, pulverbeschichtet oder eloxiert.
Nun konnten die Kühler wieder eingebaut werden und Wasserschläuche sowie Klimakompressor und Klimaleitungen angeschlossen werden.
Von unten gesehen fehlen nun nur noch die einen Ölleitungen damit der Ölkühler auch wieder an seinen Platz gebracht werden kann. Von Oben gesehen sieht der Motorraum wieder beinahe komplett aus.